EMS-Training in Hannover bei Bodystreet

Sie möchten abnehmen, Muskel aufbauen oder fitter werden. Sie haben keine Zeit, mehrere Stunden in der Woche ins Fitnessstudio zu rennen? Mit dem EMS-Training können Sie Ihre Ziele bereits mit 20 Minuten in der Woche erreichen. Finden Sie jetzt ihr Bodystreet Studio in Hannover und erfahren Sie mehr über Ihre Vorteile.

EMS-Training in Hannover bei Bodystreet

Das Bodystreet EMS System trainiert in sehr kurzer Zeit sowohl den Muskel, wie auch den jeweiligen Gegenmuskel im Körper. Zusätzlich werden beide Arten von Muskeln, die für Ausdauer nötigen Typ1 Muskelfasern, wie auch die Typ2 Fasern für Schnellkraft, angeregt. Auch tiefer liegende Muskeln arbeiten mit. Damit unterstützt EMS in sehr kurzer Zeit einen Trainingserfolg. In der Regel dauert ein Training bei Bodystreet nur 20 Minuten. Hierbei erreicht man einen ähnlichen Fitnessstatus wie bei normalem Training von über einer Stunde. Ganz einfach: In einem Fitnessstudio muss man nacheinander wechselnde Stationen durchlaufen, während das Bodystreet EMS gleichzeitig mehrere Muskelgruppen anspricht.

Erreichen Sie jetzt Ihre Ziele mit EMS-Training bei Bodystreet

Was möchten Sie erreichen? Eine bessere Fitness, Abnehmen oder einen gezielten Muskelaufbau? In einer ausführlichen Beratung legen wir gemeinsam Ihr Trainingsziel fest. Auch, wenn Sie „Problemzonen“ wie Bauch, Po, Beine oder den Rücken trainieren möchten. Während des gesamten Trainings hilft Ihnen ein persönlicher Betreuer. Sie bekommen wertvolle Hilfe für Ihre Ziele. Ihr Trainer optimiert den Trainingsplan und unterstützt mit fachkundigen Tipps die Trainingseinheiten. 

Sie werden in unseren Studios keine Gewichte finden. Alles, was Ihr Körper für ein umfassendes Training braucht, stellt Ihnen Ihr Bewegungsapparat zur Verfügung. EMS trainiert gleichzeitig Ausdauer und Schnellkraft. Ebenso gleichzeitig Muskel und Gegenmuskel. Beispielsweise Bizeps und Trizeps liegen im Arm gegenüber. Der Bizeps zieht den Unterarm an, der Trizeps streckt ihn. Das Bodystreet EMS regt beide Muskeln gleichzeitig an. Beide Muskeln arbeiten sanft gegeneinander und sorgen so für Fitness und Verbrennung von Kalorien. Bei Bodystreet trainiert man ohne Gewichte – das würde die Gelenke unnötig belasten. EMS bietet Ihnen die folgenden Vorteile:

  • Wenig Zeitaufwand
  • Schonung von Gelenken
  • Ausgleich von unterschiedlich starken Muskeln (weniger Dysbalance)
  • Verbesserte Haltung, mögliche Vermeidung von Rückenproblemen
  • Bessere Ausdauer und Maximalkraft besonders bei  untrainierten Menschen
  • Gezielter Muskelaufbau möglich 
  • Bessere Leistung für viele Sportler
  • Sanfte Reha nach Operationen
  • Mögliche Lösung von Verspannungen

 

Die Wirksamkeit dieser Methode wurde bereits in vielen Studien belegt und wird sowohl beim Leistungssport als auch in der Medizin angewendet. Außerdem haben Sie über die gesamte Trainingsdauer hinweg einen Fachmann an Ihrer Seite, der Sie hinsichtlich der Übungen und der richtigen Ausführung begleitet.

Mit Bodystreet EMS kann man zusätzlich schnell und sicher die Rückenmuskulatur stärken. Die einfachen Übungen unter persönlicher Assistenz durch unsere Betreuer beugen den immer mehr auftretenden Rückenproblemen vor. Und auch bei bereits vorhandenen Rückenproblemen kann unser EMS deutliche Verbesserungen erreichen.

Finden Sie Ihr Bodystreet Studio für EMS-Training in Hannover

Sie wohnen im Randbereich und arbeiten in der Stadt? Bodystreet hat 6 Studios in Hannover. Mit Sicherheit finden Sie ein Angebot in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes oder Wohnorts. Denken Sie daran, 20 Minuten Training reichen pro Woche. Das sollte machbar sein, auch, wenn Sie wenig Zeit haben. Suchen Sie sich einfach ganz in Ruhe das passende Studio für Sie aus und vereinbaren Sie direkt einen Termin für ein Probetraining.

Schaffen Sie sich mehr Zeit mit dem EMS-Training

Ob Frau oder Mann, Bodystreet bietet ein persönliches Training für verschiedene Altersgruppen. 20 Minuten pro Woche reichen. Damit können auch beruflich gestresste Menschen ihre Fitness erhalten und verbessern. In der Mittagspause, nach dem Feierabend oder auch morgens vor einem Bürotag ist ein Training möglich. Nicht trainieren sollten Sie beispielsweise bei einer akuten Infektion (Erkältung, Grippe) oder wenn Sie einen Herzschrittmacher haben. Rufen Sie uns an für eine Erstberatung oder ein Probetraining.

 

Zur Geschichte des EMS-Trainings

Schon lange kennen Sportler und Reha-Patienten Reizstromsysteme für den Erhalt und die Verbesserung von Muskeln. Gerade nach Unfällen oder Operationen ist der Erhalt der Muskelkraft wichtig. Auch, wenn die Gelenke beispielsweise nach einem Knochenbruch oder einem Schaden an den Sehnen nicht belastet werden dürfen. EMS wird schon seit Jahren von Profis und Medizinern eingesetzt. Mit unserem EMS steht nun ein hochwertiges System auch für Fitnessanwendungen, zum Abnehmen oder für eine wirkungsvolle Stärkung der Muskeln auch normalen Kunden zur Verfügung. Wirkungsvoll, effektiv und mit wenig Zeitaufwand. Heute trainieren schon 30.000 Menschen in 200 Studios mit unseren fortschrittlichen Methoden.

 

 

Warum ständig trainieren, wenn 20 Minuten locker reichen?

EMS ist technisch gesehen ein Ganzkörpertraining unter Reizstrom. Dazu muss man wissen: Unsere Muskeln werden bereits im ganz normalen Alltag ständig durch Bioelektronik stimuliert. Genau das macht sich auch die EMS (Elektromuskelstimulation) zunutze: Sie verstärkt exakt diesen körpereigenen Effekt durch zusätzlichen, kaum spürbaren Strom von außen. Und führt so zu stärkeren, intensiveren Muskelkontraktionen als bei herkömmlichem Training.

Im Alltag und bei normalem Krafttraining im Fitnessstudio werden immer zuerst langsame Muskelfasern des Typs 1 (Slow-Twitch-Fasern) gefördert, erst bei höherer Beanspruchung die für den Muskelaufbau relevanteren schnellen und kräftigen Fasern des Typs 2 (Fast-Twitch-Fasern).

Ein weiterer Vorteil von EMS-Training in den Bodystreet Fitnessstudios gegenüber herkömmlichem Krafttraining: Bei elektrostimuliertem Training werden nahezu alle motorischen Einheiten synchron aktiviert.

Und das heißt: In derselben Zeit, in der man bisher nur einige wenige Muskelgruppen trainieren konnte, kann man jetzt ein Ganzkörpertraining durchführen.

Ebenfalls synchron bei EMS: die Aktivierung von Agonist und Antagonist. Auch das macht das Training wesentlich effizienter: Ist es doch so, als würde man z. B. Bizeps und Trizeps gleichzeitig trainieren.

Mithilfe der frei wählbaren Trainingsparameter sind auch tief gelegene Muskelfasern gezielt zur Stärkung ansteuerbar.

Und das heißt: Anders als bei herkömmlichem Krafttraining im Fitnessstudio, muss EMS nicht mehr zeitraubend mit Halteübungen für die tief liegende Muskulatur (wie Yoga oder Pilates) verbunden werden.

Bodystreet ist mit seinen Fitnessstudios ausschließlich auf EMS spezialisiert; wir machen nichts anderes. Deshalb haben wir auch kein ausgeklügeltes Preissystem, bei dem EMS als teure Zusatzleistung auf den Basisbeitrag aufgeschlagen wird, sondern lassen unsere Kunden ausschließlich für diese Leistung zahlen. Zudem erlaubt uns unsere Spezialisierung, dass jeder Kunde seinen eigenen Personal Trainer bekommt – ein ganz wichtiger Faktor für das Erreichen der Trainingsziele. Sie trainieren bei uns keine Minute allein – das gibt es sonst fast nirgends. Und vielleicht sollte ich auch noch erwähnen, dass EMS nicht gleich EMS ist: Unser System stimuliert alle Muskelgruppen gleichzeitig und lässt dabei auch eine individuelle Dosierung zu.